Home


Kontakt

Senden Sie der Weinkönigin oder den Weinprinzessinnen eine Nachricht.

weiter


Die Sponsoren

Wir bedanken uns bei folgenden Sponsoren, die unsere Weinkönigin während ihrer Amtsperiode begleiten:

 

Sollten Sie die Weinkönigin als Sponsor unterstützen wollen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
Alisa Weber | Pfälzische Prinzessin

Zur Person

Weinprinzessin Alisa Weber

Weinprinzessin Alisa Weber

Weinprinzessin Alisa Weber

Name und Vorname: Weber Alisa

Wohnort: Niederkirchen

Stammt aus einem Weingut: nein

Geburtstag: 27.07.1997

Arbeitsplatz: Ketschauer Hof Deidesheim/ Restaurant L.A. Jordan

Berufsausbildung: Hotelfachfrau

Fremdsprachen: Englisch, ein wenig Französisch

Bisheriges Amt als Weinhoheit: Weinprinzessin VG Deidesheim 2016/17

Hobby´s: Spazieren, Essen gehen, Tanzen, Lesen

Zum Interview mit Alisa Weber

Was ist Spontanität? Frauen, die gerne shoppen, fällt die Antwort leicht. Aber Alisa Webers Art, Spontanität zu zeigen, ist selbst von Besitzerinnen unzähliger schicker Schuhe schwer zu toppen. Als amtierende Weinprinzessin der Verbandsgemeinde Deidesheim ersteigerte sie ganz spontan einen leibhaftigen – Ziegenbock. Seit Jahrhunderten muss nämlich einem alten Brauch zufolge in jedem Jahr das jeweils jüngste Brautpaar aus der Nachbargemeinde Lambrecht einen Geißbock nach Deidesheim zum Versteigern bringen – als Abgeltung von Weiderechten. Die Deidesheimer Geißbockversteigerung ist eine echte Gaudi, ganz nach dem Geschmack von Alisa Weber. Denn die hat nun mal, pardon, Bock auf Spontanität. Diese ihre Lieblingseigenschaft schätzt sie neben dem Humor auch bei ihren Pfälzer Mitmenschen am meisten. Es ist deshalb wenig erstaunlich, dass für die Niederkirchenerin Jahreszeiten und Tätigkeiten besonders hoch im Kurs stehen, die Raum für Spontanität und Neugier lassen. Der Sommer: draußen sein, mit anderen feiern, Weinfeste besuchen und neue Seiten der Pfalz entdecken! Schenken nicht die Sonnenblumen – Alisa Webers Lieblingsblumen – sogar an verregneten Tagen Freude und Helligkeit? Spontan sein heißt auch kreativ sein. Die gelernte Hotelfachfrau bewundert den avantgardistischen Sternekoch Ferran Adrià für seine Kreativität und Perfektion. Den würde sie gerne persönlich kennen lernen! Bei ihrer Tätigkeit im Ketschauer Hof in Deidesheim und im Restaurant L.A. Jordan nützen der jungen Gastronomin die ihr eigene Fähigkeit, spontan zu reagieren, im Umgang mit den Gästen ebenso wie ihre Offenheit für Neues. Ihr berufliches Ziel ist, Sommeliere zu werden. Denn um den Wein dreht sich bei ihr schon lange alles, wie sie mit einem fast verwunderten Lachen feststellt: „Jedes Hobby hat einen Bezug zum Wein. Egal ob es der Spaziergang durch die Weinberge ist oder ein Buch lesen. Sogar meinen Urlaub verbringe ich meist in Weinanbauregionen!“ Auch ihr Traumreiseziel Neuseeland ist ja ein Weinland. Doch Neues entdecken lässt sich auch in der Pfalz, da ist sich Alisa Weber sicher. Übrigens nicht nur in Sachen Wein! Alles nur eine Frage der Spontanität.

© Pfalzwein e.V. 2017   Impressum Datenschutz
weiter

Home Hofstaat Prinzessin Alisa Weber