Home


Kontakt

Senden Sie der Weinkönigin oder den Weinprinzessinnen eine Nachricht.

weiter


Die Sponsoren

Wir bedanken uns bei folgenden Sponsoren, die unsere Weinkönigin während ihrer Amtsperiode begleiten:

 

Sollten Sie die Weinkönigin als Sponsor unterstützen wollen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
Katharina Weisbrodt | Pfälzische Weinprinzessin

Zur Person

Weinprinzessin Katharina Weisbrodt

Weinprinzessin Katharina Weisbrodt

Weinprinzessin Katharina Weisbrodt

Weinprinzessin Katharina Weisbrodt

Weinprinzessin Katharina Weisbrodt

Weinprinzessin Katharina Weisbrodt

Weinprinzessin Katharina Weisbrodt

Name und Vorname:
Weisbrodt Katharina
Wohnort:
67146 Deidesheim
Geburtstag:
18.10.1994
Arbeitsplatz:
Barverkaufsleitung bei Schloss Wachenheim
Berufsausbildung:
Mittlere Reife, Groß- und Außenhandelskauffrau
Bisheriges Amt als Weinhoheit:
Weinprinzessin der Verbandsgemeinde Deidesheim 2015/2016
Hobbies:
kleine Radtouren, schwimmen, Theater spielen und Weinfeste besuchen
Fremdsprachen:
Englisch

Zum Interview mit Katharina Weisbrodt

Katharina Weisbrodt ist dem Wein „seit Kindesbeinen verbunden“. Ihr Vater ist Winzer und Weingutsbesitzer, und auch für sie war Winzerin schon zu Schulzeiten einer ihrer Berufswünsche. Deshalb steht für sie fest: „Ich bin dem Wein treu geblieben“. So repräsentierte die 21-Jährige bis zur Deidesheimer Weinkerwe 2016 die Winzer der Verbandsgemeinde. Als Weinprinzessin hat sie viele tolle Erfahrungen gesammelt, die sie als pfälzische Weinhoheit weiter vertiefen möchte. Sie will „locker, souverän und stets freundlich“ die Freude am Pfälzer Wein in die Welt tragen. Schon lange ist der Riesling ihre Lieblingsrebsorte. „Als „facettenreich und nie langweilig“ beschreibt sie die Pfälzer Traditionssorte. Es freut sie, dass besonders die Pfälzer Jungwinzer gerne Neues ausprobieren und Experimente wagen. Ein Wein-Genießer, mahnt sie, sollte stets auch an den Aufwand denken, der nötig war, um diesen besonderen Wein herzustellen. Katharina sieht sich als Nudelfan, hat eine Schwäche für Süßes und schätzt ein „gutes Stück Fleisch sehr“. Bislang ist sie nicht allzu viel gereist, doch irgendwann würde sie gerne einmal Australien kennen lernen. Bis dahin bietet die Pfalz der heimatverbundenen Katharina reichlich Raum, ihren Hobbies nachzugehen: Sie wandert durch den Pfälzerwald, radelt durch die Weinberge oder schwimmt in Bädern und Seen. Den Pfälzer Dialekt schätzt sie, und es bereitet ihr sehr viel Spaß, Theater auf pfälzisch zu spielen. In der Region spielen auch einige ihrer Lieblingsbücher, Krimis wie „Letzter Tanz mit dem Geißbock“. Unter den Weinfesten der Gegend ist die Deidesheimer Weinkerwe „die unangefochtene Nummer Eins“, mit toller Musik, super Weinen und den Deidesheimer Kerwebuben. Auch der Wurstmarkt in Bad Dürkheim und das Burg- und Weinfest im benachbarten Wachenheim haben es ihr angetan. „Die Pfalz – das Leben genießen“, so beschreibt sie ihre Heimat. So lange es ging, hat Katharina nichts von ihrer Kandidatur für das Amt der Pfälzischen Weinkönigin verraten. So waren einige Freunde doch überrascht, als es in der Zeitung stand. Das anstehende Jahr wird auf jeden Fall aufregend und interessant, sie freut sich auf viele neue Termine und Begegnungen mit interessanten Menschen. Ihre Familie, Freunde und Bekannte mögen Katharinas Ehrlichkeit und Offenheit, ihre Hilfsbereitschaft und Schlagfertigkeit. Was verrät uns Katharina noch? In ihrem Schrank finden sich überwiegend schlichte und bequeme Teilen, auch Kleider sind dabei, darunter auch richtig schicke für besondere Anlässe. Der Herbst ist ihre bevorzugte Jahreszeit. Dann genießt sie die letzten Weinfeste des Jahres und die Betriebsamkeit der Weinlese. Im Deidesheimer Hof würde sie gerne einmal die Bundeskanzlerin sehen, bei Saumagen und Deidesheimer Riesling wie zu Helmut Kohls Zeiten. Und der Fußballnationalmannschaft rät sie, nach einem Sieg einmal kein Bier, sondern eine Pfälzer Schorle zu trinken

 
© Pfalzwein e.V. 2017   Impressum Datenschutz
weiter

Home Hofstaat Prinzessin Katharina Weisbrodt